Springe zum Inhalt

Sponsorenbrief „Erdbeben“ 2015-1

Liebe Sponsorinnen und Sponsoren, liebe Freunde von Learn to Learn

Nepal leidet! Das zerstörerische Erdbeben und die Folgen für Land und Leute haben uns sehr betroffen gemacht. Viele unserer Freunde in Nepal sind obdachlos, haben ihr Hab und Gut verloren und kämpfen um frisches Wasser. Was kann Learn to Learn angesichts dieser unglaublichen Verwüstungen und dem Elend der vielen Menschen tun?

Wir haben versucht, unsere Freunde und Bekannten in Nepal per Mail, WhatsApp, SMS oder Skype zu erreichen. Es haben noch nicht alle geantwortet, aber wenigstens sind bisher "nur" Sachschäden zu beklagen. Mit Bildern von eingestürzten Häusern und aufgerissenen Strassen möchten wir Sie verschonen. Das Fernsehen bietet ja entsprechende Informationen im Überfluss.

Auf Anraten von Swisscontact und anderer Hilfswerke werden wir nicht sofort Geld nach Nepal schicken. Erst nachdem wir abgeklärt haben, wo die Hilfe wirklich dringend notwendig ist und auch ankommt, werden wir über die Verwendung von Spendengeldern entscheiden. In Frage kommen könnten zum Beispiel folgende Projekte, auch wenn sie zum Teil vom statutarischen Zweck von Learn to Learn abweichen:

  • In Dhawa, nahe dem Epizentrum des Bebens (Einsatz 2013), sind laut Aussagen eines Freundes das Schulhaus und 80% der Wohnhäuser dem Erdboden gleich. Schulleiter Giri und seine Familie sind wohlauf. Weil am Samstag kein Unterricht stattfindet, wurden auch keine Kinder verletzt. •
  • Von Trisuli (Einsätze 2011, 2012 und 2013; hier haben wir ein naturwissenschaftliches Labor, die Spielgeräte für den Kindergarten und Betten und Wolldecken für das Hostel finanziert), welches auch nordwestlich von Kathmandu liegt, haben wir leider noch keine Nachrichten. Hier dürften die einfach gebauten Schulgebäude und das Hostel stark beschädigt sein.
  • Auch von Surendra und seiner Sunrise Secondary School südlich von Kathmandu (Einsätze 2010 und 2011) haben wir noch nichts gehört. Das Schulgebäude dürfte aber kaum schadlos geblieben sein.
  • Die Solaranlage auf dem Hosteldach der Victor Hugo School in Chapali (Einsätze 2013 und 2014) stammt von Learn to Learn, und dank unserer Postkartenaktion sollten jetzt zwei neue Klassenzimmer auf dem Schulhaus gebaut werden. Jetzt hat das Haus grosse Risse, und das Hostel ist nicht mehr bewohnbar. Die Kinder schlafen unter einem Plastikdach im Schulgarten. Saru und Pramod, die Besitzer der Schule, suchen jetzt eine provisorische Unterkunft für die Angestellten und die Kinder des Hostels.

Wir haben uns aufgrund etlicher Spenden-Anfragen und angesichts der grossen Not entschlossen, Ihnen schon jetzt (und nicht erst Ende Jahr) einen Sponsorenbrief zu schicken. Die grosse Anteilnahme und das Interesse an unserer Arbeit haben uns sehr gefreut. Und nun sind wir Ihnen auch für eine finanzielle Unterstützung dankbar. Über die Verwendung der Gelder werden wir Sie selbstverständlich informieren.

Im Spätherbst 2015 werden wir selbst wieder vor Ort sein. Unser 15. Einsatz in Nepal führt uns nach Birgunj und Dhangadhi. Wir werden aber die Gelegenheit nutzen, auch frühere Einsatzorte zu besuchen und die dortigen Menschen zu kontaktieren, um uns ein genaueres Bild über die Situation zu machen und die Spendengelder nachhaltig einzusetzen.

Spendenkonto "Learn to Learn", Vermerk "Erdbeben" Schützenweidstrasse 27 CH-6023 Rothenburg

Vereinskonto: 1876.57770.2001 IBAN: CH76 00778187 6577 0200 1 - BC-Nr: 00778 - BIC/SWIFT-Code: LUKBCH2260A

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Dora und Urs Frey