Springe zum Inhalt

Bisherige Tätigkeiten im Bereich Entwicklungshilfe

Im Auftrag von Learn to Learn

Herbst 2019
  • HORAC-Waisenhaus in Kathmandu: Nachdem die Regierung die versprochene Zufahrtstrasse zum Gelände des Neubaus (noch) nicht gebaut hat und deshalb die notwendige Stützmauer nicht errichtet werden kann, sistieren wir unsere Unterstützung für dieses Projekt im Moment. Tej Bikram Shahi, der Leiter des Kinderheims, ist zuversichtlich, dass sein "Dreamhouse"-Projekt bald verwirklicht werden kann. Let's hope! Er hat uns versprochen, uns über die neuesten Entwicklungen auf dem Laufenden zu halten.
  • Agricultural College in Dhawa: Die von Learn to Learn mitfinanzierten Schulgebäude sehen eindrücklich aus, sind aber berits dem Ansturm der Studierenden nicht mehr gewachsen. Wir wollen Giri Lamichchane helfen, möglichst bald neue Schulräume zu bauen. Zudem würde sich Giri über eine fachliche Unterstützung durch Freiwillige aus der Schweiz sehr freuen. Wer kennt geeignete junge Agrar-Ingenieure, die evtl. ein Praktikum oder einen Entwicklungshilfe-Einsatz in Nepal absolvieren möchten?
  • Sunrise English Boarding School in Baisepathi: Der Schulleiter Surendra Maharjan musste diesen Frühling erfahren, dass der Nachbar eine neue Strasse entlang der Schule bauen wollte und dazu drei angrenzende Schulzimmer abgebaut werden mussten. Raumplanung und Rechtssicherheit sind in Nepal Fremdwörter! Nun plant Giri den Wiederaufbau der drei verlorenen Zimmer, und wir haben ihm dafür unsere Unterstützung zugesagt.
  • Norbuling Children's Home in Kathmandu: Dies ist unser neuestes Projekt. Wir haben von Freunden von diesem sehr seriös geführten Heim erfahren, und wir haben es vor unserer Rückreise aus unserem 22. Einsatz kurz vor Weihnachten besucht. Der Eindruck war sehr positiv, und wir sind überzeugt, dass unser Engagement hier reiche Früchte tragen wird.  Im Fokus unserer Unterstützung steht vor allem eine Solaranlage auf dem Dach des eindrucksvollen Hauses, um von der unsicheren Stromversorgung der Regierung unabhängig zu sein. Die verantwortliche Leiterin des Heims will uns in nächster Zeit einen entsprechenden Kostenvoranschlag schicken.
Herbst 2018
  • Giri Lamichhane, der Schulleiter der Shree Prabhat Secondary School in Dhawa besucht uns wiederum im Tibet Guest House und berichtet über die ersten Schritte der neuen Ausbildungsmodule im Agrar-Sektor. Die ersten Dozenten sind verpflichtet, Geräte beschafft und die Fachbibliothek eröffnet. Nun braucht es noch Landwirtschafts-Maschinen, Gewächshäuser und Unterrichtsmaterial. Mit einer Kamera und einem Beitrag für künftige Anschaffungen unterstützen wir dieses wichtige Projekt.
  • Bei einem Besuch im HORAC-Waisenhaus von Tej Bikram Shahi sind wir überrascht und beeindruckt von der Fröhlichkeit und Zufriedenheit der 38 Kinder, der Sauberkeit und der Ordnung in allen Räumen und dem unkomplizierten Zusammenhalt innerhalb der Gruppe. Nach einem informativen Gespräch mit dem jungen Heimleiter sagen wir ihm gerne unsere Unterstützung zu, damit er das reservierte Grundstück für ein vergrössertes Heim erwerben kann, bevor die Landpreise noch weiter steigen.
  • Surendra Maharjan, der Schulleiter der Sunrise English Boarding School in Bhaisepati, Lalitpur, besucht uns in Dhulikhel und bringt eindrückliche Bilder der neuen Installationen mit: Pavillon für das Mittagessen der Kleinsten oder für kulturelle Vorführungen, Computerplatz, usw. Bei unserem nächsten Einsatz im Frühling 2019 werden wir der Schule wenn möglich einen Besuch abstatten.
Herbst 2017
  • Beim Besuch der Sunrise English Boarding School in Bhaisepati, Lalitpur können wir erfreut feststellen, wie geschickt der Schulleiter Surendra unsere Gelder einsetzt: Der Innenhof sieht jetzt sehr sauber gepflästert aus, und auch die Spielwiese ist ausgeebnet. Die Frischwasserversorgung, das naturwissenschftliche Labor und die Bibliothek sehen eindrücklich aus. Surendra ist berechtigterweise stolz auf das Erreichte. [Bildbericht]
  • In unserer Freizeit im Tibet Guest House besucht uns Giri Kamichhane, der Schulleiter von Dhawa, und schwärmt uns von der Möglichkeit, an seiner Schule ein College für die Ausbildung von Agronomie-Bachelor aufzubauen. Dazu braucht er Maschinen, Geräte, Gewächshäudser und einen Fischteich. Wir wollen ihn im Bemühen um eine Verbesserung der Landwirtschaft im Distrikt Ghorka unterstützen.
  • An einem Sonntag besuchen wir auf Anregung von Ramji Hamal, dem Schulleiter der Stepping Stone, die kleine Kalika Basic School im Süden der Provinz, welche vor einem halben Jahr stark unter der Überflutung zu leiden hatte. Nun sind die Felder wieder trocken, die erlittenen Schäden an den Gebäuden sind aber noch gut sichtbar. Die Schulbehörden sind deshalb dankbar für eine finanzielle Unterstützung beim Wiedereröffnen der Schule, und die Kinder freuen sich über die mitgebrachten T-Shirts. [Bildbericht]
Februar 2017
  • Vom Stäheli Verlag in Biberbrugg können wir wiederum einen Kofferraum voll mit neuen Büchern abholen: Englisch, Biologie, Chemie, Geografie. Einen Koffer voll davon bringen wir - zusammen mit drei weiteren Laptops - im Gepäck nach Nepal und verteilen alles an "unsere" Schulen
  • Auch eine weitere Tranche der Spielsachen aus Biberist kommen wieder mit uns.
  • Kurz vor der Abreise zu unserem 18. Einsatz teilt uns der Schulleiter Sunil der Uttargaya Public English Secondary School UPESS in Nuwakot mit, dass das versprochene Dach des Schulheimes noch nicht gebaut sei. Deshalb investieren wir die Spende von "Kriens hilft Menschen in Not" und das von Carina und Deborah gesammelte Geld nicht für die Infrastruktur, sondern für die Fertigstellung des Dachs. Es braucht allerdings viel Geduld, bis wir endlich das erlösende Bild mit dem Betondach erhalten. Jetzt muss der Betondeckel austrocknen, bevor mit dem Innenausbau begonnen werden kann.
November/ Dezember 2016
  • Die beiden Klassenzimmer und das Büro im Chettana-Kindergarten sind fertig geworden. Bei unserer Ankunft in Nuwakot dürfen wir gleich das Eröffnungsband durchschneiden. Bei der offiziellen Einweihungsfeier zwei Wochen später zeigen uns die kleinen Nepali als Dank für unsere Hilfe ein paar typische Tänze.
  • Dank der Initiative von Ursula Sommerhalder und dem grossen Einsatz der Lehrerschaft und der Schülerinnen und Schüler der Schule Beinwil am See beim diesjährigen Adventsmarkt können wir Surendra Maharjan und seiner Sunrise English School in Lalitpur fast 7000 Franken zukommen lassen. Die Kinder erhalten dafür einen Trinkwasserbrunnen, ein Naturwissenschafts- Labor, ein Schulzimmer mit Beamer, eine Bibliothek usw. Ganz herzlichen Dank nach "Böju".
  • Die Sammelaktion der Bäckerei Staudenmann in Biberist bei ihren Kundinnen und Kunden aus Halten bei Kriegstetten ergab einen Berg von Speilsachen, Kinderkleidern und Büchern. Dank DHL konnten wir alles wieder gratis nach Nepal transportieren, zusammen mit den zehn Mikroskopen, die wir günstig von der Uni Zürich erwerben konnten. Nur die Zollabfertigung in Kathmandu erwies sich dann als grosses Hindernis, bevor wir die vielen Sachen verteilen konnten: Nach Trisuli, Dhawa, Lalitpur und Biratnagar. Vielen Dank allen kleinen und grossen Helferinnen und Helfern!
  • Leider stehen die meisten Laptops von Labdoo und der Hochschule Luzern noch immer in unserem Keller. Nepal will nur noch gebrauchte Computer einführen, wenn man vorher eine offizielle Erlaubnis einholt. So haben wir halt nur wenige Laptops in unserem Gepäck mitnehmen können; für die andern  hilft uns der Schulleiter von Biratnagar beim Gang durch die Behörden. Vielleicht klappt es dann im Frühling!
Februar 2016
  • Dank einer weiteren Spendenzusage von Learn to Learn können die neuen Räume beim Chetana-Kindergarten verputzt und mit einem wetterfesten Dach versehen werden.
  • Ein paar neue Spielsachen erlauben zudem einen mehr kindgerechten Unterricht.
  • Nachdem "unser Bauingenieur" Paul die Baufortschritte beim neuen Hostel für die Uttargaya School begutachtet und für sinnvoll befunden hat, sichern wir dem Schulleiter Sunil eine weitere Tranche zu. Paul drängt aber auf ein etwas höheres Tempo.
Oktober/ November/ Dezember 2015:
  • DHL fliegt ca. 450 kg Unterrichtsmaterial und Spielsachen, welche wir im Namen von Learn to Learn gesammelt hatten, nach Kathmandu.
    [Bildbericht]
  • Erstmals nach dem verheerenden Erdbeben im Frühling 2015 besuchen wir wieder einmal unsere Projekte in Trisuli, Nuwakot: Schree Chettana Primary School and Kindergarten und Uttargaya Public English Secondary School UPESS.
    [Bildbericht] über die Erdbeben-Schäden
    [Bildbericht] vom Neubau des Chettana Kindergartens
  • Besuch an der Victor Hugo Manjushree Vidyapith in Chapali zur Einführung des "Octopus"-Mikroskops
    [Bildbericht]
Februar 2015:
  • Kurz vor unserer Abreise im Januar 2015 durften wir im Verlag Stäheli in Ziegelbrücke ein ganzes Gestell mit neuen Englischbüchern räumen, weil diese offenbar schon nach kurzer Zeit überholt sind. Zudem schenkte uns die Kantonsschule Seetal sechs ausgemusterte Beamer, einige ältere Video- und Digitalkameras und zwei MP3-Player. Einiges Material konnten wir schon mit nach Nepal bringen, aber vieles lagert nun noch in unserem Keller und wartet auf einen Transport nach Nepal. Vielen Dank jedenfalls nach Ziegelbrücke und Baldegg!
  • Für das "Home of New Hopes" (Nawa Asha Griha, NAG) der Schweizerin Nicole Thakuri-Wick (www.nagnepal.org) haben wir einen neuen Beamer (der alte wird sehr häufig im Unterricht eingesetzt) und drei englische Dictionnaires mitgebracht.
  • Für die Shree Prabhat Public School in Dhawa haben wir dem Principal Giri Lamicchane eine Tasche voller neuer Englischbücher mitgebracht. An dieser Schule im Ghorka district haben wir vor vier Jahren gearbeitet. Giri besucht uns regelmässig, wenn wir wieder in Nepal sind, und berichtet uns von den Neuerungen an seiner Schule.
  • Dem "Stupa Community Hospital" im Boudha Quartier von Kathmandu haben wir eine Digitalkamera und eine Videokamera übergeben. Die beiden Geräte werden dort in Zukunft zu Dokumentations- und Schulungszwecken eingesetzt.
November 2014:
  • "Memorandum of understanding" für die Finanzierung von 70 Fenstern im obersten Stockwerk der Stepping Stone English School in Dhangadh
  • Lieferung eines Binokularmikroskops der Kantonsschule Alpenquai für das science lab und von Spiel- und Lernmaterial für die Vorschulklassen dieser Schule
  • Schreibmaterial, 2 kg Farbstifte und einen Ball für die Victor Hugo Manjushree Vidyapith in Chapali
  • Postkartenprojekt: Schülerinnen und Schüler der Victor Hugo Schule gestalteten mithilfe der mitgebrachten Farbstifte mehr als 500 Postkarten. Sie werden dafür von einer Schweizer Firma mit dem Ausbau der Schule (Science Lab und zwei Schulzimmer) und einem Picknick-Ausflug belohnt.
September 2013: Besuch in Trisuli, Nuwakot:

März 2013: Blitzbesuch in Trisuli Bazar, Nuwakot:

Dhawa, Shree Prabhat Public School:

  • Bei seinem Kurzbesuch in Pokhara haben wir dem Schulleiter ein Binokularmikroskop übergeben (gesponsert von der Kantonsschule Alpenquai); nachher stellten wir in Kathmandu einen grossen Karton mit Spielmaterial für den Kindergarten in Dhawa zusammen.
November 2012: Trisuli Bazar, Nuwakot

  • Uttargaya Public English Secondary School
    [Bildbericht]
Oktober/
November/
Dezember 2011:
Trisuli Bazar, Nuwakot

  • Uttargaya Public English Secondary School
    [Bildbericht]

Gajuri (Dhading Distrikt)

Im Auftrag des Senior Expert Corps von Swisscontact in Nepal

Oktober - Dezember 2019
Bhanu Memorial English Boarding School, Biratnagars

  • Unser 23. Swisscontact-Einsatz führte uns wieder mal nach Biratnagar, ganz im Süden an der indischen Grenze. Diesmal aber besuchten wir die Bhanu Memorial English Boarding School. Mahendra Sitaula, der Schulleiter, und seine Frau Sharada unterstützten uns tatkräftig in unserer Arbeit, sodass schon bald erste Erfolge im Unterrichtsgeschehen zu sehen waren. Die Lehrpersonen setzten schon bald Einiges von unseren Vorschlägen um, und Schülerinnen und Schüler bestätigten uns immer wieder, dass der Unterricht jetzt abwechslungsreicher, spannender und lehrreicher geworden sei. An zwei freien Samstagen verwöhnten uns Mahendra und Sharada mit zwei interessanten Ausflügen in die Umgebung von Biratnagar. Auch deshalb wird uns dieser Einsatz wohl als einer der erfolgreichsten in Erinnerung bleiben. [Bildbericht]

Himjyoti EBS

  • Im zweiten Teil dieses Einsatzes arbeiteten wir an der Himjyoti English Boarding School in Damak, eineinhalb Autostunden von Biratnagar entfernt. Diesmal war unsere Arbeit von Anfang an schwieriger: Der Direktor unterrichtete noch an einer andern Schule, die Lehrerinnen der Vorschule hatten Mühe mit dem Englischen und die Infrastruktur der Schule war recht ärmlich. Alle Beteiligten versicherten uns zwar immer wieder, wie sie unsere Arbeit schätzten; bei der Umsetzung harzte es aber gewaltig. Wir sind deshalb nicht sicher, ob unser Einsatz viel gebracht hat. Der Direktor will aber schon bald möglichst viele unserer Empfehlungen umsetzen. [Bildbericht]
Februar/ März 2019
Vidhya Sagar English Secondary School, Banepa

  • Der erste Eindruck beim Folge-Einsatz an der Vidhya Sagar English Secondary School zeigt bald, dass nicht alle unsere Vorschläge vom November 2017 umgesetzt wurden. Die Lehrpersonen der Primar- und Sekundarstufe schreiben zwar fleissig Lektionsvorbereitungen. Bei der Umsetzung im Klassenzimmer zeigen sich aber noch immer grosse Unterschiede. Gar nichts verändert hat sich in der Vorschule: Noch immer wird schon früh Englisch gelernt, geschrieben und "gerechnet", um die Vorstellungen der Eltern zu befriedigen und sich von der Konkurrenz abzusetzen. Bis zum gewünschten dritten Einsatz an dieser Schule muss sich hier dringend etwas ändern! Die kurzfristig angeordnete Umstellung auf die 80-Minuten Lektionen hingegen scheint sich zu bewähren. Auch die neuen Aufgaben für die Fachverantwortlichen im Bereich Qualitätssicherung sind ein positiver Aspekt für die Zukunft.
[Bildbericht]
Herbst 2018
Emmanuel English Secondary School, Dhulikhel

  • An dieser Schule war schon vor drei Jahren, also kurz nach dem grossen Erdbeben, ein Experte von Swisscontact tätig. Wir erwarten deshalb eine gut organisierte Schule mit einer sinnvollen Infrastruktur. Die Folgen des Erdbebens sind aber noch immer zu gut sichtbar: Mit Gerümpel gefüllte Räume und dafür kein Computerzimmer für die Schülerinnen und Schüler; ein viel zu kleines, dunkles Lehrerzimmer und kein Materialraum; überall Staub und Schachteln mit unbekanntem Inhalt; kein Anschauungsmaterial oder Spielsachen für die Kleinsten! Durch regelmässige Workshops zeigen wir den interessierten Lehrpersonen die wichtigsten methodischen Erkenntnisse. Einige von ihnen versuchen auch sofort, das Gelernte umzusetzen, Andere aber haben Mühe mit den vorgeschlagenen Veränderungen. Insbesondere der Schulleiter Udaya Bhushan spricht kaum auf unsere Vorschläge an. Auch von unserem Vorgänger scheint er kaum etwas gelernt zu haben. Die fröhlichen Kinder entschädigen uns für unsere erfolglosen Versuche, diese Schule auf eine erfolgreiche Zukunft einzustimmen. [Bildbericht]
Herbst 2017
Vidhya Sagar English Secondary School, Banepa

  • Die eindrückliche Infrastruktur – die Schulgebäude wurden nach dem Erdbeben 2015 an einem neuen Ort aufgebaut – täuschte uns anfänglich über die Unterrichtsqualität. Bald aber merkten wir, dass auch trotz der drei interaktiven Wandtafeln in fast allen Schulzimmern nach typisch nepalesischer Art unterrichtet wurde. Davon konnten wir sehr schnell den Schulleiter Hira Sharma überzeugen, und er ging die vorgeschlagenen Änderungen sofort an. Schon bald sahen wir überall vorbereitete Lektionen mit mehr Schüleraktivität. Nach zwei Wochen bekamen wir Unterstützung durch Lea Hitz von der PHGR. [Bildbericht] 

Stepping Stone English Secondary School, Dhangadhi

  • Nach einer unglaublich staubigen Fahrt in einem ungefederten Landrover, einem Zwischenhalt in Butwal und einem kurzen Besuch in Lumbini erreichten wir am zweiten Abend Dhangadhi. Lea Hitz bekam dabei einen echten Eindruck vom ländlichen Nepal. Der Empfang am nächsten Tag in der Schule war wieder sehr herzlich, die Eindrücke im Unterricht jedoch ernüchternd. Die vielen Überwachungskameras in den Klassenzimmern stimmten mit der Unzufriedenheit vieler Lehrpersonen überein. Die Veränderungen im Unterricht seit unserem letzten Besuch hielten sich in Grenzen. Einzelne Lehrpersonen aber hatten unsere Vorschläge gut umgesetzt. Die Schülerinnen und Schüler jedenfalls zeigten sich dankbar für die Veränderungen.
Februar 2017
Birgunj, Parsa District, Terai

  • Gautam English Secondary School 18.1 Februar 2017 Gautam
  • Bei unserem dritten Einsatz an dieser grossen Schule können wir eine Woche lang nichts Grosses unternehmen, weil sich die ganze Schule auf ein Sportfest vorbereitet.
  • Dann aber besuchen wir jeden Tag den Unterricht und führen je zwei Workshops zu verschiedensten Themen durch.
  • Auch fachspezifische Instruktionen und drei Lektionen für die Schulleitung fordern viel Energie von uns und auch von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern.
  • Dafür offeriert uns Familie Lama zwei spannende Wochenend-Ausflüge aufs Land und in den Chitwan Nationalpark.
November/ Dezember 2016 Trisuli, Nuwakot, Gerkhu 4

  • Uttargaya Public English Secondary School UPESS [Bildbericht].
  • Bei diesem Nachhol-Einsatz begleiten uns Deborah Blättler und Carina Beeli von der PHGR Chur.

Biratnagar, Bal Kalyan Vidya Mandir BKVM [Bildbericht]

  • Auch hier helfen uns Carina und Deborah während zwei Wochen, die Arbeit an dieser grossen Schule mit 2800 Schülerinnen und Schülern und ca. 100 Lehrperesonen zu bewältigen.
Februar 2016:
Trisuli, Nuwakot, Gerkhu 4

  • Uttargaya Public English Secondary School UPESS [Bildbericht] - Leider mussten wir diesen Auftrag aus gesundheitlichen Gründen (Dauer-Schluckauf) nach 10 Tagen abbrechen.

Biratnagar

  • Bal Kalyan Vidya Mandir BKVM
    - Da sich der Schluckauf zu wenig besserte, mussten wir diesen Einsatz auf den nächsten Herbst verschieben
November/ Dezember 2015: Dhading Besi, Dhading District:

Dhangadhi, Kailali, Far Western District

Februar 2015: Kathmandu:

Dezember 2014: Chapali, Kathmandu:

November 2014: Dhangadhi, Far Western Region:

September 2013: Chapali, Kathmandu:

Februar/
März 2013:
Pokhara:

November/
Dezember 2012:
Kathmandu

  • Pathshala Nepal School und Touch Wood Kindergarten [Bildbericht]
April/
Mai 2012:
Banepa, Kavre Distric

Oktober/
November/
Dezember 2011:
Dhawa (Ghorka Distrikt)

  • Shree Prabhat Public School im Auftrag von "Learning Planet" [Bildbericht 1 und 2]

Kathmandu

  • Fluorescent Higher Secondary School [Bildbericht]
  • Southwestern State College
  • Kinder Care International Pre-School [Bildbericht]
  • Learn to Learn Nepal (Teacher training workshops)

Tansen (Palpa Distrikt)

  • Palpa PABSON (Private and Boarding School Of Nepal) [Bildbericht]

Besishahar (Lamjung Distrikt)

Dhading (Dhading Distrikt)

Februar/
März 2011:
Kathmandu und Lalitpur und Damak (Terai)

September/
Oktober 2010:
Kathmandu und Lalitpur

November/
Dezember 2009:
Biratnagar (Terai) und Birgunj (Terai)

März 2009: Biratnagar (Terai)

November/
Dezember 2008:
Kathmandu und Birgunj (Terai)

Januar/
Februar 2008:
Kathmandu und Lalitpur

November 2006: Birgunj (Terai)

Mit dem Corps of Volunteers des Lyceum Alpinum Zuoz in Rumänien

Oktober 2006: Teaca, Rumänien [Bildbericht]
Oktober 2005: Plopu, Rumänien [Bildbericht]